Erektionsstörung mit 40

Die traurige Wahrheit ist, dass erektile Dysfunktion (ED) mit zunehmendem Alter häufiger auftritt. Im Allgemeinen haben etwa 40 % der Männer in ihren 40ern in der Vergangenheit Schwierigkeiten gehabt, eine Erektion zu erreichen oder aufrechtzuerhalten. Während die Erkrankung immer häufiger auftritt, sind die Gründe für ihr Auftreten von Mann zu Mann unterschiedlich. Die Ursachen für„Erektionsstörung mit 40“ weiterlesen

Erektionsstörung mit 50

7 einfache Möglichkeiten für Männer über 50, ihr Sexualleben zu verbessernExpertentipps von Medikamenten bis hin zu Intimität als Priorität Sind Probleme mit der Erektion oder eine geringe Libido ein Dämpfer für Ihr Sexualleben? Diese Probleme sind bei Männern über 50 ziemlich häufig. Das heißt aber nicht, dass Sie nicht etwas dagegen tun können. Der erste„Erektionsstörung mit 50“ weiterlesen

Männer Gesundheit verbessern

Wussten Sie, dass Männer mit 80 Prozent geringerer Wahrscheinlichkeit eine reguläre Quelle der Gesundheitsversorgung, wie einen Hausarzt, nutzen als Frauen? In der Tat gehen viele Männer nur zum Arzt, wenn sie krank sind oder einen medizinischen Notfall haben. Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen sind jedoch wichtig, um Dingen wie Krebs, Bluthochdruck, Herzkrankheiten und Diabetes vorzubeugen. Wenn Sie seit„Männer Gesundheit verbessern“ weiterlesen

Männer und Gesundheit

In Deutschland sterben Männer im Durchschnitt fünf Jahre früher als Frauen. Diese besorgniserregende Statistik ist in den meisten Ländern der Welt ziemlich einheitlich. Die drei häufigsten Todesursachen bei Männern sind (in dieser Reihenfolge) Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs und unbeabsichtigte Verletzungen. Diese führenden Todesursachen bei Männern haben sich in den letzten Jahren nicht verändert. Wirtschaftliche Überlegungen zur Männer„Männer und Gesundheit“ weiterlesen

Erektionsstörung mit 30

Erektile Dysfunktion wird mit zunehmendem Alter häufiger, kann aber auch junge Männer betreffen. Behandlungen können für Menschen aller Altersgruppen wirksam sein. Erektile Dysfunktion (ED), früher auch Impotenz genannt, tritt auf, wenn der Penis nicht genügend Blut erhält, um eine Erektion für einen befriedigenden Geschlechtsverkehr zu erzeugen. ED ist sehr häufig – die meisten Männer haben„Erektionsstörung mit 30“ weiterlesen

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten